Sonntag, 23. September 2012

7 Sachen...

Wie jeden Sonntag gibt`s bei mir sieben ( manchmal auch nur sechs) Bilder von Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe.
Die schöne Idee stammt von Frau Liebe.


 Und ab geht`s:


1. genäht.
Ein Schürzenkleid.
Leider ging auf den letzten Zentimetern das Schrägband aus.
Grumml.


 2. getankt.
Und dabei dieses nette Schild entdeckt.


 3. zurückgenommen.
Babykleider aus alten Zeiten.
Das nächste kommt bestimmt ;-)


 4. aufgeräumt.
Endlich mein Stoffchaos beseitigt.
Uff!
Seit unserem Umzug herrscht irgendwie überall mittelschweres Chaos - mir fehlt gerade der passende Lebensrhytmus.
Mithilfe von genauen Tagesplänen und Großaufräumaktionen kommt der richtige flow aber langsam zurück.
 

 5. geschlossen.
Den Koffer des Grauens.
Habe ich schon erwähnt, dass ich mich schwer von Stoffresten trennen kann?


6. gesichtet.
Omas Schätze.
Falls jemand Interesse an Filethäkelzeitschriften hat kann er sich gerne melden, ich schenk sie her.
Fände es schade, sie wegwerfen zu müssen.


So, das wars dann schon.
Viel geschafft trotz anfänglich Schlechtigkeit und Übel.
Hundemüde schleiche ich mich jetzt noch kurz aufs Sofa und dann ins Bett.


Liebe Grüße,


Julia
 

Kommentare:

  1. Boah, ist das viel Stoff. Da biegen sich ja schon die Einlegeböden. Da bin ich ein bisschen neidisch. Hmm...

    LG,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Öhm ja...., das mit dem durchbiegen liegt an den viel zu dünnen Sperrholzböden ;)
    Ernsthaft: ich habe einfach das Glück einer näh- und sammelbegeisterten Familie, die gern auch mal was an mich abgiebt.
    Und dann gibt es da noch den günstigen Tante - Emma - laden bei uns...
    Werd bald mal was von meinen Stöffchen abgeben.



    Liebe Grüße,


    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Stoff bis sich die Balken biegen..das find ich gut!

    AntwortenLöschen